ILSE AICHINGERS DIE GRÖSSERE HOFFNUNG ALS AUSEINANDERSETZUNG MIT DER VERGANGENHEIT

44,00 35,20
ISBN: 978-605-170-002-1
Sayfa Sayısı: 160
Baskı: 1.Baskı / 2014
Boyut: 16 x 24 cm

100 TL ve üzeri siparişlerinize ÜCRETSİZ KARGO fırsatı!
Stok kodu: 12VX2O6C Kategoriler: ,
Yazar: Özlem FIRTINA

**Akademik kopyası yoktur!

Inhalt Vorwort ix 1. Einleitung 1 2. Die historischen Tatsachen (1933-1949) 13 2.1 Die Zeit des Nationalsozialismus (1933-1945) 15 2.2 Der Zweite Weltkrieg (1939-1945) 21 2.3 Die Nachkriegszeit (1945-1949) 27 3.Die deutschsprachige Literatur der Nachkriegszeit 31 4. Die junge Ilse Aichinger (1921-1949) 39 5. Die grössere Hoffnung (1948) 48 5.1 Die Entstehung des Romans 50 5.2 Die einzelnen Kapitel des Romans 56 5.2.1 „Die grosse Hoffnung“ 61 5.2.2 „Der Kai“ 67 5.2.3 „Das heilige Land“ 74 5.2.4 „Im Dienst einer fremden Macht“ 82 5.2.5 „Die Angst vor der Angst“ 88 viii 5.2.6 „Das grosse Spiel“ 95 5.2.7 „Der Tod der Grossmutter“ 101 5.2.8 „Flügeltraum“ 108 5.2.9 „Wundert euch nicht“ 115 5.2.10 „Die grössere Hoffnung“ 122 6. Fazit 130 6.1 Der autobiographische Roman 130 6.2 Der Roman als Auseinandersetzung mit der Vergangenheit 133 7. Anhang 135 7.1 Zeittafel: Deutsche Geschichte (1933-1949) 135 7.2 Zeittafel: Die junge Ilse Aichinger (1921-1949) 137 7.3 Auswahlbibliographie 139

Yorum/Değerlendirme

Henüz değerlendirme yapılmadı.

Be the first to review “ILSE AICHINGERS DIE GRÖSSERE HOFFNUNG ALS AUSEINANDERSETZUNG MIT DER VERGANGENHEIT”